Grußwort Schirmherren

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

mit großer Vorfreude haben Armin König und ich gemeinsam die Schirmherrschaft für das 16. Benefiz-Festival Wustock übernommen und blicken nun zuversichtlich auf die drei anstehenden Festivaltage voller Stimmung, guter Musik und Wohltätigkeit.

 

Seit der Entstehung des Wustock-Festivals steht der Gedanke des Friedens und der Solidarität im Vordergrund. Das zeigt sich in dem guten Willen aller Mitwirkenden und Beteiligten, aber auch in dem Festivalprogramm: So beeindruckt das Festival mit seinem breiten Spektrum an Künstlerinnen und Künstlern, aber auch mit seinen hohen Spendensummen, die immer benachteiligten Menschen zugutekommen und einem wohltätigen Zweck dienen. Mit seiner traditionsreichen Erfolgsgeschichte kommt dem Wustock-Festival mittlerweile eine wichtige Rolle in der Region und darüber hinaus zu, das beweisen nicht zuletzt die vielfältigen Besucherinnen und Besucher, die aus verschiedensten Orten und Regionen anreisen.

 

Unser Dank gilt den vielen großartigen Künstlerinnen und Künstlern, die uns mit ihrer Musik beglücken und ohne Gage auftreten. Gleichzeitig möchten wir auch den zahlreichen helfenden Händen danken, die Jahr für Jahr mit viel Mühe dafür sorgen, dass das Festival reibungslos abläuft.

 

In diesem Sinne wünschen wir allen Besucherinnen und Besuchern von Wustock 2019 drei erlebnisreiche Festivaltage und ganz viel Spaß!

 

Wustock 2019 - „Geht ins Ohr, trifft ins Herz“

 

 

Dieses Motto beinhaltet alles, was Wustock ausmacht.

 

Während drei Tagen wird Musik in den verschiedensten Formationen geboten. Von der reinen Vokalgruppe über viele Gruppen mit Gitarren, Schlagzeug und Keyboard bis hin zu Instrumentalgruppierungen.

 

Allen gemein ist, wie schon seit Beginn des Festivals: Die Akteure musizieren ohne Gage für einen guten Zweck. Auch alle Helfer, die über die Tage im Einsatz sind, machen dies ehrenamtlich.

 

Dies erfordert natürlich einen großen organisatorischen Aufwand. Dem 15-köpfigen Wustock-Team gilt mein Dank. Das Team macht das Festival erst möglich und das schon seit vielen, vielen Jahren.

 

Musik „geht ins Ohr“ und trifft auch öfters das Herz. Bei Wustock trifft ganz besonders die Bereitschaft, anderen zu helfen, sie zu unterstützen ins Herz. Über 170.000 € wurden bisher gespendet. Das ist den Machern eine Herzensangelegenheit -„trifft ins Herz“-

 

Ich wünsche dem Wustock-Team viel Kraft, auch in den kommenden Jahren so ein Festival zu organisieren. Die Dorfgemeinschaft ist immer bereit, euch zu unterstützen.

 

Der Fangemeinde und auch euch wünsche ich ein tolles Fest mit viel Musik, aber auch mit Zeit für gute Gespräche und neue Bekanntschaften.

 

Knut Kirsch (Ortsvorsteher)

 

Grußwort Mukoviszidose e.V.

 

Wustock … ein ganz besonderes Festival

 

Bereits zum 16. Mal startet in Wustweiler ein herausragendes Festival auf dem Dorfplatz vor der Seelbachhalle. Immer wieder aufs Neue finden sich hier Musiker von Nah und Fern zusammen, um 3 Tage lang ein Fest der Solidarität und Hilfsbereitschaft für kranke und benachteiligte Menschen auf die Beine zu stellen. Alle Bands verzichten auf ihre Gage – ebenso wie auch alle Helfer ehrenamtlich ihre Arbeit mit viel Liebe und Herzblut verrichten.

 

Ich freue mich sehr, dass die Regionalgruppe Saar-Pfalz des Mukoviszidose e.V. von Beginn an Spenden aus diesem tollen Festival erhalten durfte.

Die Krankheit Mukoviszidose (=zystische Fibrose, cystic fibrosis, CF) ist eine angeborene Stoffwechselerkrankung. Sie gehört zu den seltenen Erkrankungen. In Deutschland leben ca. 8.000 Patienten mit Mukoviszidose. Die Regionalgruppe Saar-Pfalz setzt sich bereits seit fast 40 Jahren, der Mukoviszidose e.V. bereits seit mehr als 50 Jahren, für Menschen mit dieser Erkrankung ein.

 

Wir planen die diesjährige Spende des Wustock-Teams in die Forschung zu investieren. Mit unserer Forschungsförderung beschleunigen wir die Entwicklung neuer Therapien und diagnostischer Methoden. Dies führt zu einer Verbesserung der Lebensqualität und Lebenszeit von Menschen mit Mukoviszidose und bringt uns unserem Ziel, „Mukoviszidose zu besiegen“, immer näher.

 

Ganz herzlich möchte ich mich im Namen aller an Mukoviszidose erkrankten Menschen in unserer Region für Ihr/euer Engagement bedanken und ich wünsche uns allen ein tolles Wochenende mit Rock, Jazz, Swing, Folk, HipHop, Blues und noch viel, viel mehr toller Musik und guter Laune.

 

Evelyn Lill

 

Mukoviszidose e.V.

Regionalgruppe Saar-Pfalz

www.muko-saar.de

 

Grußwort Wustock-Team

 

 

Wustock 2019 – Geht ins Ohr, trifft ins Herz!

 

… dem ist im Prinzip nichts hinzuzufügen. Das diesjährige Motto erklärt sich quasi von selbst und bringt auf den Punkt, was alle Wustockkenner seit 1997 an unserem Benefiz-Festival zu schätzen wissen.

 

Allen Wustock-Neulingen und -Interessierten sei kurz gesagt: Rund 20 musikalische Formationen, über 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sowie viele hundert Besucherinnen und Besucher prägen jedes Wustock mit ihrem individuellen akustischen und emotionalen Stempel.

 

Ins Ohr gehen natürlich die rockigen, bluesigen, jazzigen, klassischen, rappigen… Töne der gagefrei auftretenden Musikerinnen und Musiker. Als Schmaus für deren Ohren erklingt der Applaus des Publikums und das Klingen der Kassen ist letztlich auch Musik in den Ohren der Organisatoren – aber keineswegs zum Eigennutz!

 

Denn hier kommt die augenfälligste Herzkomponente ins Spiel: Wustock war schon immer, ist und bleibt ein Benefiz-Festival, bei dem jeder erwirtschaftete Cent Begünstigten zugutekommt. Deren Belange finden bei uns nicht nur Gehör, sondern erhalten finanzielle Unterstützung und Solidarität.

 

Fazit: Musikhören ist uns ein Vergnügen und Helfen unsere Herzensangelegenheit! Wir freuen uns darauf, dieses Erlebnis vom 30.08. bis 01.09.2019 mit möglichst vielen erfahrenen und neuen Wustockern teilen zu dürfen.

 

Im Voraus bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Mitwirkenden für die o(h)rdentliche und uneigennützige Unterstützung!

 

Das Wustock-Team